Cesenatico

Cesenatico

Die Stadt Cesenatico, die sich in der Romagna befindet, etwa 20 km nord-westlich von Rimini, ist einer der beliebtesten Orte von der adriatischen Küste.

Sie wurde erbaut, um der nahe gelegenen Stadt Cesena Zugang zum Meer zu geben. Anfang des 15. Jahrhunderts entwarf der bekannte Leonardo da Vinci die Arbeiten zur Stärkung des Hafens.

Dieses große Werk ist das Sinnbild der Stadt, die zusammen mit Zadina, Valverde und Villa Marina einen 7 Km langen, gut ausgestatteten Strand mit feinem Sand bietet.

Wenn man den Porto Canale entlang geht, kann man das interessante, und einzige in seiner Art in Italien, Museum des Seewesens (Museo della Marineria) besichtigen: ein schwimmendes Museum das dem Kanal entlang die Prototypen der Boote zeigt, die für den Fischfang vor dem Aufkommen des Motors verwendet wurden.

Diese historischen und bunten Segelboote sind von malerischen Namen identifiziert wie z.B. Lancia (Harpune), Topo (Maus), und Paranza (Fischerbarke).

Rund um den Hafen schlängelt sich die Altstadt mit den typischen niedrigen pastellfarbenen Häusern der Fischern: die "Conserve" („Konserven“), und zwar die Eiskeller, antike Methode zur Erhaltung der Fische mit der Hilfe von Schnee und Eis.

Cesenatico bietet seinen Besuchern eine Vielzahl von Sportanlagen, und verfügt über moderne und gemütliche Unterkünfte. Zusammen mit der traditionellen romagnolischen Gastfreundschaft und der renommierten und großzügigen Gastronomie, hat Cesenatico alle Zutaten für einen wunderbaren Strandurlaub an der Adria.

Von besonderer Bedeutung ist das Radrennen "Nove Colli", das seine 42. Veranstaltung erreicht hat, und seit 1970 die stärksten Radrennfahrer Europas in der Romagna willkommen heißt. Ein Rennen auf zwei Rädern, das über 200 Km durch das wunderschöne Hinterland der Romagna und den Apennin führt.

 

 

Nicht zu versäumen:

  • Ein Besuch im Geburtshaus des Schriftstellers Marino Moretti, in den sich ein Zentrum für das Studium der italienischen Literatur befindet. Dieses Haus beherbergt eine Bibliothek, Handschriften des Dichters und eine große Anzahl von Briefen.
  • Abendkonzerte die "Notturni tutte le Conserve" genannt sind, und im Freien, im magischen und stimmungsvollen Rahmen der Piazza delle Conserve, stattfinden.
  • Konzerte beim Sonnenaufgang: im Juli und August wird am Sonntagmorgen um 6 Uhr ein Querschnitt durch die klassische Musik, Jazz, Blues und Swing angeboten.
  • Der Markt der Schlümpfe, wo die Kinder Ihr Spielzeug und Comics verkaufen können. Es findet jeden Mittwoch im Juli und August statt.